KUNDENSERVICE

 

HÄNDLER:

Unter  sales@hammel-furniture.dk  weissen wir auf einen Händler in Ihrer Nähe hin.

 

PFLEGE UNSERER MÖBEL:
Um Ihre Möbel gut zu bewahren, ist Pflege ein Muss. Unsere Pflegeanweisungen sind ein Auszug von Dansk Møbelkontrols Anweisungen "Passen Sie gut auf Ihre Möbel auf", die auch unter www.dansk-mobelkontrol.dk abgerufen werden können.

Allgemeines:

  • Versuchen Sie zuerst mit kaltem, demineraliesiertem, gekochtem Wasser.
  • Stearin und Kaugummi können vorsichtig mit Kühlungsspray entfernt werden.
  • Schützen Sie Tischplatten mit Untersetzer gegen feuchtige und nicht-farbresistente Gegenstände.
  • Spannen Sie Montageschrauben nach, falls sie sich lösen.
  • Holzfüsse  können oft bei Teppichreinigung und Fussbodenwaschen abfärben.
  • Stellen Sie nie Ihre Möbel direkt an Heizkörper oder an änliche Wärmequellen.
  • Wein, Kaffee u.ä. verursachen Flecken, falls Sie nicht sofort weggewischt werden.

Funierte Möbel:
Hammels funierte Möbel sind spanplattenbesischichtes Echtholzfunier bzw. auch Funier auf MDF. Das Funier hat eine Dichte von 0,2mm und kann nicht geschliffen werden. Echtholzfunier ist ein organisches Material, und Farbunterschiede können auftreten. Darüber hinaus ist das Möbel nicht gegen Sonnen- und Lichtausstrahlung resistent. Es wird empfohlen, Gegenstände, die auf dem Möbel stehen, ab und zu neu zu organisieren, um eine gleichartige Oberfläche beizubehalten.

Lackierte Möbel:
Reinigung wird mit einem trockenen Lappen unternommen. Schmutzige Obeflächen werden mit einem in Wasser hart ausgewrungenes Tuch gereinigt. Danach umgehend mit einem trockenen Lappen nachreiningen.

Geseifte Oberflächen:
Bestellen Elemente/Fronten in Funier, sind diese bereits geseift. Um ein schönes Finish bzw. eine sanfte und beständige Oberfläche zu erzielen, wird empfohlen, bevor in Gebrauchnahme alle Oberflächen mit Pflegemittel zu behandln.

Fragen Sie Ihren Händler nach dem richtigen Mittel. Wir empfehlen die Holzseife von Guardian für die entsprechenden Funiertart.

Ein Bisschen Schmutz und Fingerabdrücke auf den Möbeln können auftreten, die oft auf Handhabung und Verpackung zurückzuführen sind. Lesen die Packungsbeilage des Pflegeproduktes, um die Flecken zu beseitigen.

Tägliche Reinigung des Möbels wird mit einem sauberen, trockenen Lappen empfohlen. Flecken werden mit einem in Wasser hart gewrungenen Spültuch abgewischt. Holzseife kann auch gegen hartnäckigen Schmutz bzw. hartnäckigen Flecken verwendet werden, und Holzseife kann auch bei rauhen und trockenen Oberflächen eingesetzt werden.

Unbehandelte Oberflächen:
Unbehandelte Oberflächen müssen mit einer Auflösung von Seifenflocken oder Öl /weisspigm. Öl gegen Schmutz und Flecken behandelt werden. Wir empfehlen das Produkt von Guardian. Die Oberflächen müssen nach Auspackung behandelt werden, und während der nächsten sechs bis acht Wochen ein Mal wöchentlich nachbehandelt werden. Danach je nach Bedarf. Wir empfehlen jeder dritte Monat.

Seifenflockenlösung: 1/2 dl Seifenflocken von Guardian und 1/2 L lauwarmes Wasser (max 37 Gr) werden geschlagen und aufgeschäumt. Der Schaum wird auf die Oberfläche vorsichtig eingerieben, wobei die Kanten nur ein Mal eingerieben werden müssen. Achtung: Um Flecken zu vermeiden, werden Schaumreste umgehend weggewischt. Bei Tischplatten muss auch die Unterseite der Tischplatte eingerieben werden, damit der Holz sich nicht verzieht. Bei den ersten Behandlungen können die Holzfiber aufstehen, und dieser Auftritt kann mit einem Sleiffschwamm oder Sandpapier Nr. 220 oder Nr. 180 vorsichtig beseitigt werden. Schleifen Sie nur längs den Holzadern. Nie Stahlwolle verwenden.

Behandlung mit Öl: Frage Sie bitte Ihre Möbelhändler.

Tägliche Pflege:
Mit einem in Wasser hat gewrungenen, sauberen Lappen abwischen. Nie Spühlmittel oder andere Seifevarianten verwenden. Farbflecken wie Rotwein, Säfte, Kaffee o.ä. müssen umgehend weggewischt werden. Kleinere Flecken können mit einem Schleiffschwamm oder Sandpapier Nr. 220 oder Nr. 180 beseitigt werden. Nach Schleifen muss immer mit einer Seifenflockenlösungbehandlung erfolgen. 
 
Gestell:
Krom und gebürsteter Stahl sind wiederstandsfähig gegen Schmutz. Wasser kann aber Rost verursachen.

Ein hart gewrungenes Spühltuch reicht für die tägliche Reinigung. Für sorgfältigere Reinigung von verkromtem Stahl wird ein Bisschen Sprit auf einem Lappen empfohlen. Auflösungsmittel dürfen nie auf Metall verwendet werden.